Herzlich willkommen!

NeuroCure ist ein im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder gefördertes Exzellenzcluster an der Charité ‑ Universitätsmedizin Berlin mit dem Forschungsschwerpunkt Neurowissenschaften. 

Im Fokus des interdisziplinären Forschungsverbundes steht die Übertragung (Translation) wissenschaftlicher Erkenntnisse der Grundlagenforschung in die klinische Anwendung. Die ausgewiesene Expertise der universitären und außeruniversitären Partner trägt dazu bei, mit einem besseren Verständnis von Krankheitsmechanismen wirksame Therapien zu entwickeln. 
Bisher lag der Forschungsfokus des Exzellenzclusters NeuroCure auf neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall, Multiple Sklerose und Epilepsie. Darüber hinaus forschen die Wissenschaftler nun auch an psychiatrischen Erkrankungen, z.B. Alzheimer, Autismus, Depressionen und Schizophrenie.

Neben der Charité sind die Humboldt-Universität zu Berlin, die Freie Universität Berlin, das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), das Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP) und das Deutsche Rheuma-Forschungszentrum Berlin (DRFZ) Partner von NeuroCure.

Strukturelle Zielsetzung von NeuroCure ist der Ausbau und die Stärkung des neurowissenschaftlichen Standorts. Dies erfolgt sowohl durch eine bessere Vernetzung der laufenden Forschungsaktivitäten, als auch durch die Etablierung neuer Professuren und Nachwuchsgruppen in Berlin.

         
  Logo Charité - Universitätsmedizin Berlin
Logo Humboldt-Universität zu Berlin
Logo Freie Universität Berlin
 
  Logo Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin (DRFZ)
Logo Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
Logo Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC)